Ausstellungen

Auf kleiner Flamme

eine Ausstellung im Dunkeln des Hilfswerk Misereor

Die Foto-Ausstellung „Auf kleiner Flamme“ macht die Erfahrung von Energiearmut auf einleuchtende Weise nachvollziehbar: sie findet im Dunklen statt.

Mit Taschenlampen erkunden Besucher des mondo mio! Kindermuseums, welche Bedeutung das Licht im Leben der Menschen hat.

Die Fotografien von Eduardo Soteras Jalil zeigen den Alltag von Menschen, für die Holzkohle die wichtigste Energiequelle ist; sie veranschaulichen die Bedeutung einer Solaranlage in einer Geburtsstation und erzählen davon, wie eine Wasserturbine das Leben in einer Kleinstadt verändert hat.

So | 14. Februar bis So | 18. April 2021

Die Sonderausstellung „Auf kleiner Flamme“ Misereor wird ermöglicht durch die Unterstützung der Dortmunder Zahnärzte e.V.