mondo digitalis

Digitalität und Nachhaltigkeit


Nachhaltig digital: Kids werden von Usern zu Machern

Das Dortmunder Kindermuseum mondo mio! geht mit einem spannenden und interaktiven Digitalprojekt an den Start: mondo digitalis. Das vielschichtige Format fördert Kreativität, Digitalkompetenz und ökologisches Verständnis von Kindern und Jugendlichen.

mondo digitalis verbindet auf einzigartige Weise digitales Know-how, Kenntnisse über nachhaltiges Leben, Spaß, Spannung und kreatives Tüfteln. Gemeinsam mit dem Dortmunder Bildungs- und Künstlerkollektiv Selfiegrafen ist das Konzept entwickelt worden.

mondo digitalis – wie funktioniert's?

Das Projekt setzt auf praktisches Erfahren, Ausprobieren und Erlernen statt auf theoretische Wissensvermittlung. Mobile Digitallabore – Modis – kommen in Kindergärten, Schulen und Freizeitstätten. Es handelt sich um Boxen, die kindgerechte, aber hoch leistungsfähige digitale Bausteine enthalten: Platinen, Kabel oder Speicherelemente in farbenfreudigem Design. Ebenfalls in der „analogen“ Digital-Box: Anregungen für den Bau und die Programmierung roboterartiger Wesen aus Elektroschrott, zum Basteln eines Posters mit interaktiven Touch-Points, zum Bau eines ferngesteuerten Mini-Mobils und vieles mehr. Die Boxen bieten insgesamt sechs Lernreisen zum Thema „Nachhaltigkeit & Ich“. Basiswissen über Nachhaltigkeit verbindet sich spielerisch mit dem eigenen Wirken. Die jungen Teilnehmenden entwickeln sich von User*innen zu Macher*innen. Digitale Fähigkeiten werden zu Ausdrucksmöglichkeiten eigener Ideen für ein nachhaltiges Leben.

Ab 22. August 2021 sind die Ergebnisse in einer Ausstellung im mondo mio! Kindermuseum zu sehen – live und zum Anfassen. Auch die digitalen Wunder-Boxen – die Modis – dürfen durchstöbert werden. Große und kleine Gäste können die Tools vor Ort ausprobieren.

Projektinfo

mondo digitalis ist ein Projekt des mondo mio! Kindermuseum e.V. und des Bildungs- und Künstlerkollektivs Selfiegrafen. mondo digitalis wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Weitere Förderer sind, das Kulturbüro Dortmund, Wilo-Stiftung, EDG Entsorgung Dortmund GmbH, Materna Information & Communications SE, adesso SE und VOLKSWOHL BUND Versicherungen

Pressekontakt: mondo digitalis • Katrin Osbelt • 0171.5357212 • presse@mondodigitalis.de